Die Leichtkraftrad-/rollerversicherung der WGV.

image with artdirection
Jetzt online abschließen

Die Leichtkraftrad-/rollerversicherung der WGV.

Wenn Sie eine günstige und leistungsstarke Versicherung für Ihr Leichtkraftrad oder Ihren Leichtkraftroller suchen, dann sind Sie bei uns goldrichtig. Neben der gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflichtversicherung finden Sie bei uns noch eine Reihe von weiteren sinnvollen Versicherungen für sich und Ihr Zweirad.

In nur 3 Schritten zur elektronischen Versicherungsbestätigung (eVB):
1. Beitrag berechnen
2. Direkt online abschließen
3. eVB-Nummer für die Zulassung Ihres Fahrzeugs ausdrucken

Aufgrund der aktuellen Situation haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kfz online zuzulassen.
Wir haben Ihnen die wichtigsten Informationen zur internetbasierten Kfz-Zulassung (i-Kfz) zusammengestellt.

Fahrzeug verkauft?

Leichtkraftrad: Beitrag berechnen

Leichtkraftroller: Beitrag berechnen

Wussten Sie schon, dass die WGV Versicherung in Sachen Preis & Leistung zu den Besten gehört? Oder zu den Fairsten. Kommt eben ganz drauf an, von welchen Experten wir gerade getestet wurden.
Weitere Informationen zum ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis der WGV

Die WGV ist seit Jahren Anbieter mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Leichtkraftrad oder -roller?

Was zählt als Leichtkraftrad oder -roller?

Leichtkrafträder und -roller sind kleine Motorräder mit einem Hubraum von mehr als 50 ccm bis einschließlich 125 ccm und einer Motorleistung von nicht mehr als 11 kW.

Der Unterschied zwischen einem Leichtkraftroller und einem Leichtkraftrad besteht darin, dass man bei einem Leichtkraftroller die Füße nebeneinander auf ein Trittbrett stellen kann. Beim Leichtkraftrad werden die Füße links und rechts vom Rahmen auf Fußrasten platziert. Meistens befindet sich dann zwischen den Beiden der Tank und Motor.

Vorteile

Überzeugende Gründe für Ihre Leichtkraftradversicherung bei der WGV:

1.24-Stunden-Schadenservice

Sie können Ihren Schaden 24 Stunden am Tag bei uns melden – entweder online oder telefonisch unter der 0711 1695-1300 .

2.100 Mio. € Deckungssumme

Unsere Haftpflichtversicherung für Leichtkrafträder/-roller beinhaltet 100 Mio. Euro Versicherungssumme je Schadenfall für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, bei Personenschäden bis zu 15 Mio. Euro je geschädigte Person.

3.Diebstahlschutz in der Teilkasko

Wenn Sie zur Haftpflichtversicherung zusätzlich eine Teilkasko abschließen, ist Ihr Leichtkraftrad/-roller auch gegen Diebstahl versichert.

Günstige Versicherung für Fahranfänger

Mit der neuen WGV YoungDriver-Versicherung bieten wir jungen Leuten ab 18 ohne eigenes Fahrzeug eine günstige Alternative zum kostspieligen Fahrereinschluss: Schon für umgerechnet 15 € im Monat können Sie alle bei der WGV versicherten Fahrzeuge fahren. Und für alle Fälle ist auch eine Fahrerschutzversicherung mit dabei.

Beitragsrechner

Berechnen Sie jetzt Ihren günstigen Beitrag:

Leistungen

Das bieten wir Ihnen für Ihr Leichtkraftrad/-roller:

  • Haftpflicht.

    Ein Unfall kann erhebliche finanzielle Folgen haben. Vor allem wenn auch andere zu Schaden kommen und das Unfallopfer dauerhafte gesundheitliche Schäden davonträgt.

    Um Sie vor den finanziellen Folgen zu schützen, ist die Kfz-Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben. Sie springt zum Beispiel auch dann ein, wenn Ihr umgestürztes Leichtkraftrad einen Pkw beschädigt und ist in Europa und den außereuropäischen Gebieten der EU gültig.

  • Teilkasko.

    Die Teilkasko bietet eine preiswerte Grundabsicherung und ist für jedes Leichtkraftrad empfehlenswert. Sie kann mit und ohne Selbstbeteiligung abgeschlossen werden und schützt Ihr Leichtkraftrad/-roller unter anderem bei:

    • Brand oder Explosion
    • Diebstahl, unbefugten Gebrauch, Raub oder Unterschlagung
    • Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung
    • Zusammenstoß mit Tieren aller Art
    • Lawinenschäden
    • Kurzschluss (an der Verkabelung)
    • Glasbruch

  • Vollkasko.

    Wir empfehlen die Vollkasko für alle neuwertigen und gut erhaltenen Kleinkrafträder/-roller. Sie enthält alle Leistungen der Teilkasko und bietet zusätzlichen Schutz bei:

    • Schäden am eigenen Fahrzeug bei Unfall
    • Mut- und böswillige Beschädigung durch fremde Personen (Vandalismus)
    • Transport auf einer Fähre

Zusätzlich abschließbar:

image with artdirection

E-Mobil Plus

Dieser Zusatzbaustein bieten Ihnen eine leistungsstarke Absicherung für Ihr Elektro- oder Hybridfahrzeug.

Mehr erfahren
image with artdirection
FAQs

Häufig gestellte Fragen zur Motorradversicherung:

Sie wollen noch mehr zur Motorradversicherung der WGV wissen? Wir haben oft gestellte Fragen in aller Kürze zusammengefasst. Und natürlich auch sinnvoll beantwortet.

  • Wie ist die Neueinstufung der Schadenfreiheitsklasse bei einem Motorrad?

    • Ohne Vorversicherung: Sie besitzen keine Vorversicherung und haben sich somit keinen Schadenfreiheitsrabatt erfahren? Es erfolgt die Einstufung in die Schadenfreiheitsklasse 0.
    • Führerscheinregelung: Sie haben seit mindestens 2 Jahren und 9 Monaten den EU-Führerschein Klasse A (Kraftrad) oder B (PKW)? Dann greift die Führerscheinregelung. Sie beginnen mit der Schadenfreiheitsklasse ½.
    • Ehegattenregelung: Ihr Ehegatte oder Lebenspartner in häuslicher Gemeinschaft hat bereits einen PKW oder ein Motorrad bei der WGV versichert und dieser ist mindestens in die Schadenfreiheitsklasse 1/2 eingestuft. Dann bekommen auch Sie die Schadenfreiheitsklasse 1/2.
    • Eltern-Kind-Regelung: Wenn ein Elternteil bereits einen PKW bei uns versichert hat, der mindestens in der Schadenfreiheitsklasse 1/2 eingestuft ist, dann stufen wir Ihren Vertrag in die Schadenfreiheitsklasse 1/2 ein.

  • Wer darf alles mein Motorrad fahren?

    Der Fahrerkreis ist bei einem Motorradvertrag nicht relevant. Das heißt, es dürfen alle Personen, die eine gültige Fahrerlaubnis besitzen mit Ihrem Motorrad fahren und genießen vollen Versicherungsschutz, wenn etwas passiert.

  • Wie ist mein Motorrad mit Saisonzulassung außerhalb der Saison versichert? Was muss ich beachten?

    Ihr Motorrad mit Saisonkennzeichen ist außerhalb der Saison beitragsfrei haftpflichtversichert. Besteht eine Voll- oder Teilkaskoversicherung in Ihrem Vertrag, haben Sie auch außerhalb der Saison Versicherungsschutz für die Teilkaskoversicherung. Sie dürfen in dieser Zeit der sogenannten Ruheversicherung aber nicht im öffentlichen Straßenverkehr fahren.

    Während der Dauer der Ruheversicherung sind Sie verpflichtet, das Fahrzeug in einem Einstellraum (z.B. einer Einzel- oder Sammelgarage) oder auf einem umfriedeten Abstellplatz abzustellen. Wenn diese Pflicht verletzt wird, sind wir im Schadenfall leistungsfrei.

  • Wie kann ich mein Motorrad gegen Diebstahl versichern?

    Zum Leidwesen ihrer Besitzer sind Motorräder ein beliebtes Diebesgut. Statistiken belegen, dass drei Mal mehr Motorräder als PKWs gestohlen werden. Vor den finanziellen Folgen schützt Sie die Teilkaskoversicherung.

  • Ich möchte mein Motorrad auf ein Saisonkennzeichen ummelden bzw. ich möchte den bereits bestehenden Saisonzeitraum ändern.

    Die Ummeldung auf ein Saisonkennzeichen oder die Änderung auf einen anderen Saisonzeitraum sind möglich. Dazu benötigen Sie eine elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) – diese erhalten Sie von uns. Für die Kennzeichenänderung fällt je nach Zulassungsstelle eine Gebühr von etwa 30 Euro an zuzüglich der Kosten für die Prägung des neuen Kennzeichens.

Informationsmaterial

Alle Informationen zum Download.



Vertragsbedingungen

Wir schicken Ihnen auch gerne gedruckte Exemplare per Post zu.

Infomaterial anfordern